MENÜFÜHRUNG WERKE: 

Wenn Sie Bilder größer, in verbesserter Auflösung und mit schwarzem Hintergrund betrachten wollen, klicken Sie in der Dia-slide-show auf den "Pfeile-Vergrößerungsbutton" im jeweiligen Bild oder direkt darauf (neben dem "Pause-Button"!).

 

Anmerkung: Privatbesitz = Bild bereits verkauft

MaL=Mischtechnik auf Leinwand

MaP=Mischtechnik auf Papier

MaK=Mischtechnik auf Karton

Aktuelle Malerei

Das Jahr zweitausenundfünfzehn glänzte durch Malereiverdrossenheit. Ein Jahr der Suche. Neue, formelle Auseinandersetzungen tobten einen Ausweg. Das leise vor sich hin schwelende Häufchen Asche wurde zu einem Phönix-(Flächen-)Brand. Was lange Zeit als "genügend" erachtet, wurde plötzlich ein Mangel. Die flache Fläche der Leinwand genügt(e) nicht mehr. Will nicht mehr. Kaum beachtete D(r)inglichkeiten suchten in der Misere Asyl auf reinem Malgrund.

 

                                                                                                                                                                                          -J.Schießl

Photographie: Bernd Telle

Aktuelle Zeichnung

Steckenpferd jeglichen künstlerischen Schaffens verkörpert die Zeichnung. Aus diesem Medium komme ich. Mit diesem Medium habe ich mir die Welt erzeichnet und sie ist mir stets ein treuer Partner, wenn alles verblasst und es Neues Land zu erobern gilt.

Viele Werke des Jahres 2018 stammen aus der begonnenen Serie "Genug der Komödie".

 

Photographie: J.Schießl

 

Königreich Kind - Aktuelle Collagen

Eine Kooperation mit meiner Tochter Dorothea. Sie ist mir seit Geburt eine große Inspiration. Kinder sind großartige Maler und Zeichner. Sie konstruieren mit einer vermeintlichen Leichtigkeit perfekte Bilder. Perfekt im Format. Perfekt in der Farbwahl. Perfekt in ihrer Abstraktion. Man sitzt daneben und kann nur staunen. Wer hiervon als "Kritzelei" spottet, verkennt die Kunstgeschichte der letzten 100 Jahre.

Die Collagen bestehen aus Zeichnungsfragmente meiner damals 2jährigen Tochter.

 

Photographie: J.Schießl

Aktuelle Druckgraphik

In den Bildern der Serie "Gestehe, dass Du frei bist" habe ich künstlerisch einen Ausweg gesucht und mir erarbeitet. Mich langweilte alles bisherige und ich wollte mich formal neu aufstellen. Flächiger, etwas geometrischer werden. Ich hatte mich mit Künstlern der Konkreten Kunst auseinandergesetzt (z.B.John Hoyland, Alberto Magnelli) und fand dort etwas, was ich erreichen wollte.

In den Bildern der Serie "Transferierungen in Zeiten der Malaria" habe ich versucht dem Deprondruck etwas malerisches abzugewinnen. Nicht mehr so schablonenhaft zu arbeiten. Der Titel ist ein künstlerisches "abkotzen" über die allgegenwärtige Pseudofigürlichkeit der derzeitigen Kunstproduktion Land auf, Land ab.

Neue Kunstwerke benötigen bei mir stets auch neue Musik. Für die Serie "coffee, no cigarettes but a lot of death metal" war der Titel Programm. Ausgestattet mit Musik von Metal Bands wie Crematory, Sodom, Paradise Lost und diversen anderen verbarrikadierte ich mich in meiner Druckwerkstatt in Regenstauf und arbeitete meist nachts. Keine Hektik, keine Störungen. Nur lärmende Ruhe.

 

Photographie: J.Schießl